Analyse, Beratung und Training – in Zusammenarbeit mit der LMU München

Kunden*innen und Förderer*innen

Stand: Mai 2021

Kunden*innen

Öffentliche Verwaltung

Landeshauptstadt München, Fachstelle für Demokratie (Entwicklungsprojekt "Münchner Menschen im Blick" ab 2020)

Stadt Augsburg: Büro für gesellschaftliche Integration (Train-the-Trainer)

Polizei

Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz (Schulung, Train-the-Trainer)

Hochschule für Polizei Baden-Württemberg (Schulung, Train-the-Trainer)

Hochschule für öffentliche Verwaltung - Fachbereich Polizei, Meiningen, Thüringen (Schulung, Train-the-Trainer, Curriculare Verankerung)

Wohlfahrtsverbände

AWO Bundesverband e.V. (Workshops, Veranstaltungen, gemeinsame Entwicklung)

AWO Bundesakademie (Train-the-Trainer)

AWO Bayern (Training)

AWO Dortmund (Veranstaltungen, Train-the-Trainer)

AWO München (Training)

AWO Potsdam (Veranstaltung, Training)

Wirtschaft/Unternehmen

Criteo (Mitarbeiter*innen-Schulung / rund 500 Personen)

Universitäten (inklusive Studienwerke und Sommerakademien)

Evangelisches Studienwerk Villigst (Sommeruni, Umsetzung des Trainings im Netzwerk)

Eberhard Karls Universität Tübingen, Evangelisches Begabtenwerk Konvent (Training)

Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft (GSI) (Entwicklungsprojekte)

Förderer*innen

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) (Modellprojekt "Den Menschen im Blick" 2017-2019 im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!").

Bundeszentrale für Politische Bildung (Entwicklungsprojekt "Planspiel zum Thema Hasskriminalität und Rassismus)

Deutsche Hochschule der Polizei (Entwicklungsprojekt "Planspiel zum Thema Hasskriminalität und Rassismus)

Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW (Entwicklungsprojekt "Planspiel zum Thema Hasskriminalität und Rassismus)

Landeshauptstadt München, Fachstelle für Demokratie (Entwicklungsprojekt "Münchner Menschen im Blick" ab 2020)

Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft (GSI) (Entwicklungsprojekte)

Das Projekt „Den Menschen im Blick“ gibt wichtige Impulse für eine professionelle und rassismuskritische Praxis in unserer pluralen Gesellschaft. Besonders spannend finden wir, dass auch institutionelle Routinen in den Blick genommen werden.

Dr. Miriam Heigl, Fachstelle für Demokratie, Stadt München, über das Projekt DEN MENSCHEN IM BLICK