Den Menschen im Blick

Kompetenzen gegen Rassismus und Diskriminierung in Beruf & Alltag

Analyse, Beratung & Training – Zentrum in Zusammenarbeit mit der LMU München

Willkommen

„Den Menschen im Blick“ – das Zentrum für Analyse, Beratung und Training – reagiert auf den gewachsenen Bedarf in vielen Organisationen, Antworten auf aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen zu finden, Menschen gegen Rassismus und Diskriminierung zu stärken und eine inklusive Arbeitswelt zu gestalten.

Wir stellen Grundlagen und praktische Materialien für die Personal- und Organisationsentwicklung sowie für Multiplikat*orinnen bereit, die kompetent machen für das Leben und Arbeiten in der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts. Ausgehend von Forschungsbefunden (Problemanalyse, Veröffentlichungen), pädagogisch-didaktischem Know-how und Praxiserfahrungen bieten wir Analyse (Befragung, institutionelle Bedarfe), Beratung und Trainings für das professionelle Arbeiten in der pluralen Demokratie an und entwickeln bedarfsgerechte Fortbildungsmodule sowie Beratungstools.

Die Mitglieder unseres Teams und unseres Fachbeirats, unsere Autor*innen und Trainer*innen kommen aus Forschung und Bildungspraxis, aus staatlichen und zivilgesellschaftlichen Organisationen sowie aus Unternehmen. Mit unseren unterschiedlichen Lebensentwürfen und Hintergründen sind wir selbst Abbild der diversen Gesellschaft.

Unsere Expertise „Den Menschen im Blick – kompetent gegen Rassismus und Diskriminierung“ unterstützt Verwaltungen, kommunale Träger, Wohlfahrtverbände und Unternehmen (Angebote), unsere Expertise „Richtig ermittelt?!“ die Polizei (Angebote).

Fundament und Rahmung unserer Arbeit sind die plurale Demokratie und das Recht jed*es*r Einzelnen auf Würde, Teilhabe, Freiheit und Sicherheit. Ziel ist ein wertschätzendes Miteinander.

Better Together

Das neue Projekt gefördert vom Knowledge Transfer Fund der LMU-Exzellenzstrategie.

Pressemeldung


Summerschool

Summerschool LMU

Summerschool „Antidiskriminierung, Diversität, Inklusion“ an der LMU München

Information


Publikation

Präsentation: Training Antidiskriminierung
Vorstellung der Projektergebnisse 2019 im Münchner Rathaus.

News

22.-31. August 2022
Bericht: Summerschool „Antidiskriminierung, Diversität und Inklusion“
Train-the-Trainer für Studierende der Münchner Universitäten an der LMU
18.05.2022
Ernennung von Dr. Britta Schellenberg als Gesprächspartnerin der Anhörung „Rechtsextremismus in der EU: Bestandsaufnahme und Gegenstrategien"
Bayerischer Landtag, Ausschuss Bundes- und Europaangelegenheiten.
15.05.2022
Pressemeldungen: "Den Menschen im Blick" wird ab sofort in der Landeshauptstadt München umgesetzt
Stadtrat beschließt Einführung des Fortbildungsprogramms gegen Rassismus und Diskriminierung für die Münchner Stadtverwaltung

Termine

29.09.2022
"Den Menschen im Blick" Training (analog)
Münchenstift - Haus St. Martin und Haus St. Maria Ramersdorf
04.10.2022
Training "Den Menschen im Blick"
Münchenstift - Haus an der Rümannstraße und Effnerstraße
04.10.2022
Schulung des Trainer*innen-Pools (Termin 1)
Schulung des Trainer*innen-Pools für die städtische Verwaltung bei der Landeshauptstadt München
11.10.2022
Schulung des Trainer*innen-Pools (Termin 2)
Schulung des Trainer*innen-Pools für die städtische Verwaltung bei der Landeshauptstadt München

Weiterer Termine

Expertise – Analyse, Beratung, Training

Menschen & Geschichten

Sie haben schon viel getan, aber sie haben das Falsche getan!

Seda Basay-Yildiz, Nebenklageanwältin der Familie Simsek im NSU-Prozess, kritisiert die rassistischen und diskriminierenden Methoden, die die Polizei bei der Aufklärung der NSU-Morde angewandt haben. Die Angehörigen der Opfer wurden belogen, diffamiert und mit unangemessenen Fragen konfrontiert. Die Anwältin weist auf das mangelnde Unrechtsbewusstsein der Polizisten hin: es kann sich nur etwas ändern, wenn zuerst das Problem des institutionellen Rassismus erkannt wird.

Projekt „Den Menschen im Blick“, 05.09.2019


Bei einigen Videos werden nach dem Klicken externe Cookies von YouTube auf Ihrem Gerät gesetzt. Mit der Nutzung stimmen Sie diesem Verfahren zu.

„Den Menschen im Blick“ – Was so selbstverständlich klingt, ist oft gar nicht selbstverständlich. Haben wir wirklich alle Menschen im Blick?

Dr. Claudia Pfrang, Stiftung Bildungszentrum im Kardinal-Döpfner-Haus, über das Projekt DEN MENSCHEN IM BLICK