Den Menschen im Blick

Kompetenzen gegen Rassismus und Diskriminierung in Beruf & Alltag

Analyse, Beratung und Training – in Zusammenarbeit mit der LMU München

Willkommen

Das Projekt Den Menschen im Blick – Kompetenzen gegen Rassismus und Diskriminierung in Beruf & Alltag reagiert auf den gewachsenen Bedarf in vielen Institutionen, Antworten auf aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen zu finden, Menschen vor Rassismus und Diskriminierung zu schützen und menschenfeindliche Aggression in die Schranken zu weisen.

Zentrales Ziel ist es, Grundlagen und praktische Materialien (Bausteine) für Führungskräfte, Mitarbeitende und Multiplikatorinnen bereitzustellen, die fit machen für das Leben und Arbeiten im 21. Jahrhundert. Ausgehend von Forschungsbefunden (Problemanalyse, Gute-Praxis-Sammlung), Praxiserfahrungen (Menschen & Geschichten, Stimmen aus Institutionen, Tipps) und institutionellen Bedarfen (Befragung) werden Fortbildungsmodule sowie Beratungstools (Module für Kompetenz) entwickelt und angeboten.

Die Mitglieder unseres Teams und Fachbeirats kommen aus Forschung und Bildungspraxis, von NGOs sowie von staatlichen und zivilgesellschaftlichen Institutionen (Wohlfahrtsverbände, Kirchen, Gewerkschaften, Verwaltungen und Polizei).

Neuerscheinung

Präsentation: Training Antidiskriminierung
Vorstellung der Publikation und Diskussion der Projektergebnisse am 18. November 2019 im Münchner Rathaus.

Termine

Mai-November 2021
Fortbildung: „Richtig ermittelt?!" (für Dozierende)
Professioneller Umgang mit rassistischen Delikten und Hasskriminalität. Polizeihochschule Baden-Württemberg
Mai-November 2021
Fortbildung: „Richtig ermittelt?!" (für Studierende)
Professioneller Umgang mit rassistischen Delikten und Hasskriminalität. Polizeihochschule Baden-Württemberg
08.06.2021
Vortrag: „Strategien gegen Rassismus und Rechtsextremismus“ von Britta Schellenberg
Universität Göttingen. Universitäre Ringvorlesung. Die extreme Rechte – Bedrohungen und Gegenstrategien
PDF-Plakat Ringvorlesung
16.06.2021
Das Antidiskriminierung-Training: Den Menschen im Blick
AWO München
21.06.2021
Führungskräfte-Schulung: Den Menschen im Blick.
AWO Bayern

Weiterer Termine

Video: Über das Projekt „Den Menschen im Blick“

Menschen & Geschichten

Sie haben schon viel getan, aber sie haben das Falsche getan!

Seda Basay-Yildiz, Nebenklageanwältin der Familie Simsek im NSU-Prozess, kritisiert die rassistischen und diskriminierenden Methoden, die die Polizei bei der Aufklärung der NSU-Morde angewandt haben. Die Angehörigen der Opfer wurden belogen, diffamiert und mit unangemessenen Fragen konfrontiert. Die Anwältin weist auf das mangelnde Unrechtsbewusstsein der Polizisten hin: es kann sich nur etwas ändern, wenn zuerst das Problem des institutionellen Rassismus erkannt wird.

Projekt „Den Menschen im Blick“, 05.09.2019


In den zurückliegenden Jahren ist zunehmend deutlich geworden, dass Diskriminierung und Rassismus auch in gesellschaftlich zentralen Institutionen vorzufinden sind, nicht nur am rechten Rand (...). Deshalb besteht ein großer Bedarf an Materialen für die Aus-, Fort- und Weiterbildung in unterschiedlichen Berufsbereichen.

Prof. Albert Scherr, Pädagogische Hochschule Freiburg, über das Projekt DEN MENSCHEN IM BLICK